Alt-Text
Startseite
Golfclub
Golfplatz
Wettspiele
Galerie
Golfsport
Jugend
Gaeste
Golfunterricht
Gastronomie
Impressum

Golfspielen in Grambek

Wir haben attraktive Angebote fĂĽr Sie!

 

Uneingeschränktes Spielrecht in Grambek für 1 Jahr

monatlich 92 €
Ehepartner 62 €

__________________

 

Spielrecht fĂĽr Familie mit Kindern bis 18 Jahre

Familienspielrecht
monatlich 154 €

  • keine weiteren GebĂĽhren
  • DGV-Ausweis
  • StammblattfĂĽhrung
  • Nutzung der Ăśbungsanlagen
  • Teilnahme an Wettspielen
  • kein Stimmrecht
  • 3-monatiges KĂĽndigungsrecht

 

Das Angebot als Download hier! Nähere Informationen erhalten Sie selbstverständlich auch im Sekretariat.

Turnier Highlights 2015

(weitere Bilder unter "Galerie")

•             20.06. Marshal Turnier (siehe Video)

•             11.07. Hamburg spielt Golf

•             23.07. - 26.07. Grambek Open www.grambek-open.de

•             27.07. Grambek Open - St. Pauli Sundowner

•             15.08. Grambek Ladies Open

•             22.08. LandRover Golfcup - Autohaus Hansa Nord

•             27.08. Grambeker Bachen Cup

•             12.09. Lions Charity Cup

               u.v.m.

 

 

Golf lernen - leicht gemacht!

Lernen Sie Golf spielen mit unserem qualifizierten Golflehrer Mark Watkinson. Jeden Sonntag von 11:00 bis 13:00 Uhr (Apr - Okt). Vorbeischauen, Ausprobieren und Mitmachen!


pro Person/Tag € 10,00


Teilnahmegebühr inkl. Unterricht, Leihschläger und Übungsbälle
Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.

Regelstunden im Clubhaus

Die nächste Regelstunde mit Clive Smailes findet am Samstag, den 6. Juni um 13:00 Uhr im Clubhaus statt. Thema "Das GrĂĽn", Dauer ca. 1 Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Das praktische Handbuch "Rules to play" können Sie im Pro-Shop fĂĽr €10,00 käuflich erwerben.

Grambeker eDepesche - Clubnachrichten

Liebe Mitglieder, Sie möchten über aktuelle Neuigkeiten aus dem Club informiert werden? Dann können Sie die Clubnachrichten "Grambeker eDepesche" bestellen. Senden Sie einfach eine e-mail an redaktion(at)gcgrambek.de.

Golf Club Gut Grambek e.V.
SchloĂźstraĂźe 21
23883 Grambek

Tel.: 04542 841474
Fax: 04542 841476
info(at)gcgrambek.de


Ă–ffnungszeiten

Sekretariat und Pro-Shop:
Apr - Okt:
Montag - Freitag  09:00 - 17:00 Uhr 

Sa/So/Feiertag    10:00 - 16:00 Uhr

(weitere Ă–ffnungszeiten) 


Gastronomie:
Apr - Okt:
Montag bis Sonntag
ab 11:00 Uhr täglich geöffnet
-kein Ruhetag-

Gruppen auf Voranmeldung

Tel.: 04542 835584
info(at)gutshaus-grambek.de


Akzeptierte Karten:

RULES4YOU ist das Regularien-Online-Portal des Deutschen Golf Verbandes (DGV).

Erfahren Sie hier alles ĂĽber Regeln, Etikette, Handicap, Spielformen und das Amateurstatut. Kinder finden anschauliche Informationen im Bereich "FĂĽr Kids".

 

Regelfrage der Woche

Anläßlich eines nicht vorgabenwirksamen Firmenturniers gewinnt ein Spieler in einem separaten Wettbewerb für ein Hole In One eine Wellness Woche im Luxushotel für zwei Personen. Er will diesen Preis nicht annehmen, weil er eine Verletzung des Amateurstatuts befürchtet. Der Sponsor beruhigt den Spieler mit dem Argument, das Turnier sei ja nicht vorgabenwirksam gewesen und außerdem sei die Obergrenze für Hole in One Preise aufgehoben worden. Kann der Spieler den Preis annehmen?

Diese Antwort ist falsch.

Nach Regel 3.2b des Amateurstatuts darf seit der Regeländerung 2012 der Einzelhandelswert eines Preises für ein Hole in One während der Runde mehr als 750 Euro betragen. Dies gilt aber nicht für separate Hole in One Wettbewerbe. Nimmt der Spieler den Preis an, verliert er seinen Amateurstatus und seine Vorgabe.

Da haben Sie Recht.

Nach Regel 3.2b des Amateurstatuts darf seit der Regeländerung 2012 der Einzelhandelswert eines Preises für ein Hole in One während der Runde mehr als 750 Euro betragen. Dies gilt aber nicht für separate Hole in One Wettbewerbe. Nimmt der Spieler den Preis an, verliert er seinen Amateurstatus und seine Vorgabe.

Nach Regel 3.2b des Amateurstatuts darf seit der Regeländerung 2012 der Einzelhandelswert eines Preises für ein Hole in One während der Runde mehr als 750 Euro betragen. Dies gilt aber nicht für separate Hole in One Wettbewerbe. Nimmt der Spieler den Preis an, verliert er seinen Amateurstatus und seine Vorgabe.